EJSF
Tanz Signale

Das bei den "Tanz-Signalen 2010" angekündigte Buch ist erschienen!

Der bedeutendste Abschnitt im Leben Eduard Strauss II. waren die 20 Jahre zwischen 1949 bis 1969, in denen er als Dirigent wirkte. Diese Zeit ist im Familienarchiv durch Kalendarien, Programme, Verträge, Reportagen, vor allem aber durch Zeitungskritiken dokumentiert und minutiös nachvollziehbar. Auf der Grundlage dieses Archivs hat sein Sohn Dr. jur. Eduard Strauss im Jahr des 100. Geburtstages von Eduard Strauss II. diese Kurzbiographie erstellt, die sich vor allem mit seiner Zeit als Dirigent beschäftigt. Sie wird durch eine CD-Diskographie ergänzt und abgerundet.

Das Buch wurde im Rahmen der "Tanz-Signale" 2011 - zum Programm hier - im Palais Coburg präsentiert!

Es ist im Verlag Hans Schneider in Tutzing erschienen und dort für EURO 12,50 zu erwerben.

ERRATUM:
Auf Seite 95 des Buches sieht man Eduard Strauss II. zum 100-Jahr Jubiläum des Donauwalzers am 15. Februar 1967 im Wiener Rathaus nicht mit KS Waldemar Kmentt (es sang KS Rudolf Christ!), sondern mit Konzertmeister Paul Trimmel!

>>> zum Artikel über das Buch von Prof. Georg Markus in der Tageszeitung KURIER vom 3. Mai 2011