EJSF
Tanz Signale

Tanz-Signale 2008

schon zum fünften Mal in Folge!

Wiener Tanzmusik, die 2. Wiener Schule und ihr Umfeld

Symposion – Konzerte – Round-Table

Veranstaltet vom Wiener Institut für Strauss-Forschung und vom Arnold Schönberg Center Wien.
Unterstützt von der Kulturabteilung und der Wissenschafts- und Forschungsförderung der Stadt Wien.

Dienstag, 1. April, 18.30 Uhr,
Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus,
Wien 1, Bartensteingasse 9 / 1. Stock

Auftakt
in Kooperation mit der Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus

Präsentationen:

-Strauss-Allianz-Verzeichnis (SAV)

-„Die Fledermaus“

- CD-Einspielung der Operette „Jabuka“ von Johann Strauss (Sohn)

 

3. – 5. April 2008, Veranstaltungen im Auditorium des Arnold Schönberg Center, Wien
(Palais Fanto Schwarzenbergplatz 6 - Eingang: Zaunergasse)

Ziel des Symposions und des angeschlossenen Round-Table-Gesprächs ist eine Vertiefung und in mancher Hinsicht notwendige Korrektur des Wissens über Berührungspunkte von Wiener Tanzmusik mit den wesentlichsten Musikrichtungen des 20. Jahrhunderts. Insbesondere steht die Beziehung der Komponisten der Zweiten Wiener Schule zur Tanzmusik im Brennpunkt der Veranstaltungen. Die Bandbreite reicht von der Rezeption in Form von nachschöpferischen Arrangements bis hin zur melodischen und rhythmischen Adaptierung vertrauter Tanzformen und Tanzmotive in die Ton- und Formensprache des 20. Jahrhunderts. In Gesprächs- und Werkstattkonzerten wird es entsprechende Hörbeispiele dazu geben

Donnerstag 3. April

19.30 Uhr
Eröffnungskonzert mit den Neuen Wiener ConcertSchrammeln und Otto Brusatti (Moderation)

 

Freitag 4. April

9.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 17 Uhr
Symposion

Samstag 5. April

9.00 –12.00 Uhr
Symposion

12.30 Uhr
Roundtable

18 Uhr
Werkstattkonzert mit Werken von Johann Strauss (Vater und Sohn) und Josef Strauss, Arnold Schönberg, Paul Hindemith, Eric Satie u. a.
Collegium musicum der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien

Leitung Ingomar Rainer mit Norbert Rubey (Moderation)


Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei!

---> Details hier!

---> zum Folder (pdf)

---> zur Nachlese


Eduard Strauss